Bundesarbeitsgemeinschaft
der Immigrantenverbände
in Deutschland e.V. 

BAGIV Sport

Sport verbindet

Projekt: "Gewinnung und Qualifizierung von FunktionärInnen, ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen mit Migrationshintergrund"

Gefördert durch: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Im Oktober diesen Jahres startete die BAGIV (Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in der Bundesrepublik Deutschland e.V.) von Gießen aus ein von Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) und der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung unterstütztes und finanziertes Projekt zur Förderung der Integration durch Sport.

Sport ist ein gutes und auch gerne in den Medien als vorbildlich bezeichnetes Beispiel für gelungene Integration, weil der Sport Träger, Förderer und Instrument gesellschaftlichen und gemeinnützigen Engagements ist. Trotzdem stellt vor allem die Anbindung von Menschen mit Migrationshintergrund für die Besetzung von ehrenamtlichen Funktionärsstellen, Übungsleiterpositionen und auch Trainerposten ein Problem dar. Genau hier setzt das auf zwei Jahre festgeschriebene Projekt an: Der hohe Stellenwert des Sports im Hinblick auf Integration und daraus ableitend auf Sozialisationsprozesse, Prävention und Bildung aber auch Demokratieverständnis und eine Vielzahl an weiteren Schlüsselqualifikationen sollen stärker hervorgerufen und gefördert werden. Gemeinsam mit dem Landessportbund Hessen, der als Kooperationspartner dieses Projekt maßgeblich mit unterstützt, werden Mitglieder der Migrantenorgnisationen sowie Vereine vor Ort direkt angesprochen. In mehreren aufeinander abgestimmten Phasen soll das Bewusstsein für Sport mittels Handreichungen, Flyer, Informations-und Qualifikationsveranstaltungen geweckt, Vereinsarbeit erfahrbar werden und schließlich dazu motivieren und qualifizieren aktiv mit zu gestalten. Neben der Stärkung mitgebrachter Ressourcen, Talente und Potenziale soll zugleich eine Verstärkung der Vernetzung und Kooperation erfolgen. Dabei soll zur interkulturellen Öffnung des organisierten Sports beigetragen sowie Vielfalt, Toleranz und Respekt gefördert und vermittelt werden.

Als einziger multinationaler Dachverband mit 8 Verbänden aus 7 Nationen trägt die BAGIV seit Ihrer Gründung 1985 auf mehreren integrationsfördernden Ebenen bundesweit zur Teilhabe und Teilnahme sowie zur Stärkung der Selbstvertretung von Immigranteninteressen bei, in dem sie u.a. mit sozialen, politischen, kulturellen und pädagogischen Projekten für eine Partizipation in der hiesigen Mehrheitsgesellschaft eintritt.

Als Ansprechpartner für das Projekt stehen Ihnen Herr Mehmet Tanriverdi (Präsident BAGIV), Kemal Deniz (Projektleiter) und Gönül Ekinci (Verwaltung) im BAGIV Büro Gießen täglich zwischen 08.00- 13.00 Uhr unter der Tel: 0641-49 41 17 31 oder per E-Mail unter sport@bagiv.de zur Verfügung.

Den Fragebogen zum BAGIV-Sportprojekt "Gewinnung und Qualifizierung von FunktionärInnen, ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen mit Migrationshintergrund" finden Sie hier: Fragebogen

Der Flyer Sportprojekt kann hier herunter geladen werden : Flyer Sportprojekt

In Kürze finden Sie an dieser Stelle ausführliche Information zum Projekt BAGIV Sport.

 

Stand 27.01.2012 | Sitemap | Impressum | Kontakt